facebook

  • Großes Bild
    Kleines Bild
    Titel

    Germania Wemb - Union Kervenheim

    Kurzfassung

    Bei Angstgegner Germania Wemb muss sich Union Kervenheim „standesgemäß“ mit 3:4 geschlagen geben. Für die Mannschaft von Trainer Michael Hüls ist es die zweite Auswärtsniederlage in Folge. Die Gastgeber erwischten den besseren Start und gingen nach fünfzehn Spielminuten mit 1:0 in Führung. Durch einen Treffer von Alexander Horsten konnte unsere Union den Ausgleich erzielen, ehe Germania Wemb das Ergebnis bis zum Halbzeitpfiff auf 3:1 ausbaute. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel starteten unsere Kervenheimer eine engagierte Aufholjagd. Neuzugang Adrian Acquier erzielte den 2:3-Anschlusstreffer. Durch ein kurioses Eigentor gelang der Union später sogar der 3:3-Ausgleich. Zehn Minuten vor Ende der Partie konnte Germania Wemb durch einen berechtigten Strafstoß allerdings den Siegtreffer erzielen.

     

  • Großes Bild
    Kleines Bild
    Titel

    Concordia Goch II - Union Kervenheim

    Kurzfassung

    Erster Dämpfer für Union! Bei Concordia Goch II unterliegt die Hüls-Elf nach schwachen 90 Minuten verdient mit 0:3. Die Gastgeber aus der Weberstadt spielten äußerst clever. Sobald unsere Union in Ballbesitz war zog sich die Concordia weit in die eigene Hälfte zurück und raubte der Union-Offensive damit schnell die Nerven. Nach torloser erster Halbzeit konnten die Grün-Weißen nur wenigen Minuten nach Wiederanpfiff die Führung erzielen. Unsere Kervenheimer konnten sich einige Möglichkeiten herausspielen, vergaben aber meist kläglich. Concordia Goch II erhöhte zehn Minuten vor dem Spielende nach einem Eckball auf 2:0. Den Schlusspunkt markierten die Gastgeber mit einem Elfmeter.

  • Großes Bild
    Kleines Bild
    Titel

    Union Kervenheim - BV DJK Kellen

    Kurzfassung

    Auftakt nach Maß! Union Kervenheim bezwingt DJK Kellen vor heimischem Publikum verdient mit 4:0. Nach einer druckvollen Anfangsphase gelang der Mannschaft von Trainer Michael Hüls nach einem Eckball durch Chris Carragher der Führungstreffer. Die Gäste aus Kellen konnten im ersten Durchgang mit einigen gefährlichen Kontern in Erscheinung treten. Die gefährlichen Situationen konnte Unions Defensive um Schlussmann Pascal Schnaudt mit Mühe entschärfen. Nach dem Seitenwechsel sorgten drei Treffer in zehn Minuten schnell für klare Verhältnisse. Tashin Özkacar, erneut Chris Carragher und Andreas Baers erzielten die weiteren Tore für unsere Union. Letztgenannter sorgte mit seinem Freistoßtreffer aus 40 Metern für das Highlight des Tages. Union-Trainer Michael Hüls wollte es bereits vor dem Spiel gewusst haben: „Die Zahl 4 hatte ich schon die ganze Zeit im Kopf.“

     

     

     

     

     

Nächstes Spiel

Union   

Union

Union Kervenheim
- : - SV Grieth
Sonntag, 06.09.2015 / Anstoß: 15:00 Uhr
 
Offizielle Webseite der 2015 SV Union Kervenheim 1919 e.V. - © 2012